risi bisi

gestern abend mal wieder gekocht. ne abgewandelte variante von risi bisi:

risi bisi (bisi wie businessfrau)

ich kippe reis, wasser und salz in einen großen topf mit deckel und stelle den herd auf volle pulle.
nun kommt auch schon der knifflige teil: wie lange muss der reis alleine im topf bleiben bevor das gefriergemüse dazu kommt?
auf der reispackung steht 10-12 minuten und auf der gemüsepackung steht 6-8 minuten. ich rechne also 12 minus 8 plus x minuten (x = zeit bis es kocht) und stelle die eieruhr auf 10.
ich setze mich a den rechner und lese zeitung, nur kurz unterbrochen von dem zischen aus der küche das mich darauf aufmerksam macht, dass sich soeben ca. die hälfte des wassers auf dem weg nach draussen befindet. ich eile in die küche, stelle die flamme klein und werfe den wasserkocher an um das fehlende wasser zu ersetzen.

nach 10 minuten klingelt die uhr, ich schnelle in die küche, kippe das gefriergemüse auf den mittlerweile ziemlich trocken liegenden reis und das wasser aus dem wasserkocher hinterher. weil der topf mittlerweile viel voller ist als geplant und sich der deckel nur noch schliessen lässt indem man sich dabei mit dem oberkörper voll drauf legt lasse ich das mit dem umrühren weg. die eieruhr stelle ich diesmal auf 8 minuten.

sobald es wieder klingelt giesse ich das überschüssige wasser ab und rufe "zu tisch!"
als topping biete ich 3 verschiedene varianten an: italienisch, asiatisch und amerikanisch. ölivenöl und geriebenen käse für die itanienische art, soyasauce und currypulver für die asiatische und das gute hela gewürzketchup für die amerikanische. kenner benutzen alle zusammen.

guten appetit!

sternstunden der foodfotografie - wie immer nur bei kochenmitschwadroneuse
erdge schoss - 17. Jun, 13:35

Das

sieht köstlich aus!

Winterzeit - 31. Jul, 20:30

Ihr Kochblog: Ihre Erfahrungen sind gefragt!

Liebe Autorin von "Kochen mit Schwadroneuse"!

Kochen Sie noch oder bloggen Sie schon? Ihr Fachwissen und Ihre Erfahrungen sind gefragt!

Ihre Expertise und Ihre Erlebnisse als Kochblogger sind die Hauptzutat für die Befragung „Kochen 2.0“. Diese führe ich im Rahmen meiner Abschlussarbeit am Institut für Kommunikationswissenschaft der Universität Münster unter deutschen und/oder in Deutschland lebenden Kochbloggern durch.

Ich freue mich, wenn Sie sich kurz Zeit nehmen und an der Befragung – selbstverständlich anonym – teilnehmen.

Hier geht’s zur Umfrage: http://www.unipark.de/uc/kochen2_0/

Wenn Sie an der Verlosung eines Büchergutscheins von Thalia teilnehmen möchten, können Sie am Ende der Befragung Ihre E-Mail-Adresse hinterlassen.

Noch ein Hinweis: Sollten Sie nicht die einzige Autorin Ihres Blogs sein und noch Co-Autoren/Autorinnen haben, bitte ich Sie, dass nur eine Person aus Ihrem Team den Fragebogen ausfüllt.

Noch Fragen? Dann schreiben Sie mir an Insa.Winter@googlemail.com oder rufen Sie mich unter 0177-8232593 an.

Viele Grüße aus Münster,
Insa Winter

Kommentare

Meine Güte!
Ich hatte schon befürchtet, die Schwadroneuse...
wortmischer - 4. Jan, 20:34
nach dem obigen bericht...
nach dem obigen bericht hätt ich ein ein wenig...
la-mamma - 4. Jan, 11:39
Ich habe Sie vermisst.
Ich habe Sie vermisst.
zahnwart - 20. Aug, 11:16
was auch funktioniert...
was auch funktioniert ist: 1 apfel 1 packung butterkekse alles...
schwadroneuse - 10. Dez, 11:52
gefunden
es ist erfreulich daß ich die frau schwadroneuse...
viennacat - 1. Dez, 07:43
Genug Öl vorausgesetzt...
Genug Öl vorausgesetzt kann man im Wok dafür...
dentaku - 22. Jun, 08:50
selbstverständlich!...
selbstverständlich! er zögerte erst etwas,...
schwadroneuse - 2. Jun, 19:41
Hat er's denn auch gegessen,...
Hat er's denn auch gegessen, der kleine Spanier? (Ich...
kaltmamsell - 2. Jun, 17:52

das können sie auch!

es geht doch nichts über ein blech frischer florentiner

Suche

 

Profil
Abmelden
Weblog abonnieren